top of page
  • AutorenbildChristopher Amrhein

Frequenz Übersetzung vom sehenden Meister Christopher 28.01.2019

Es werden diejenigen Verstehen die sich dass Erwachen für jetzt bestellt haben. Am Ende werden es alle Verstehen. Manchen erscheint es zu einfach als dass es funktionieren könnte. Dafür gibt es die Pioniere, die es wie immer einfach tun.... ...du siehst es ihnen mehr und mehr an. Das inspiriert die, die es für Wahr nehmen.

 

Ich freue mich auf unser neues Miteinander ❤🙏 

Danke euch All-en euer Christopher

Weckruf für die Pioniere des Übergangs in die 5. Dimension

 

An alle Pioniere die jetzt auf dem Weg sind ihr wahres Selbst zu erkennen, sich aus dem Feld der Verschleierung und Trennung der 3. und 4. Dimension zu erheben, um ihre wahre Gestalt wieder anzunehmen. Es ist soweit!

 

Wissende und Lehrer der neuen Zeit, erinnert euch an euren Auftrag:

Während der Rückführung in die 5. Dimension geht ihr voran, indem ihr diesen Prozess des „ge-wahr“ Werdens so bewusst wie möglich wahrnehmt und speichert. Ihr lehrt diese Erfahrungen dann während und nach der großen Rebellion der Herzen allen die bereit dazu sind sich zu erinnern.

 

Lieber Pionier, in der nächsten Zeit wird dein Wissen, das du über deine vielen Leben für deinen Frequenzstrahl gesammelt hast, freigeschaltet. Du erinnerst dich an deinen Auftrag, den Übergang in die 5. Dimension als Wissender und Lehrender eine neue Welt zu erschaffen.

 

Es geht um dich:

So geht es jetzt gerade nur noch um dich selber.

Wofür entscheidest du dich und warum?

Die Frequenz deines Handelns wird den weiteren Verlauf bestimmen. Alles was du in nächster Zeit sehen wirst, ist ein Produkt deiner Aufmerksamkeit. So wähle weise und lenke all deine Aufmerksamkeit auf das, was deiner Essenz entspricht. Alles andere verstehe als den Tanz des Aufstiegs, indem du lernst dich immer freier zu bewegen.

Überprüfe, ob die Anker deiner Verantwortungen  und  Verbindlichkeiten von der Frequenz her noch stimmen? Wenn nein, dann ändere es.

Kann es noch leichter sein? Ja, das kann es.

Für alles gibt es einen Plan B und C und… und sei dir gewiss, es kann nur noch besser werden, wenn du dich dafür entschieden hast.

 

Außen ist relativ:

Lerne nicht das zu werten was du Außen siehst, sondern dich auf deine Vision einer neuen Welt zu konzentrieren. Sei dir dabei bewusst, dass du es bist, der diese Vision in das morphische Feld bringt. In dem du erkannt hast, „ES“ nicht verzweifelt im Außen zu suchen, sondern aus dir heraus zu gebären, wird die Frequenz dessen was du kreierst, so rein und wahr sein, dass alle sie erkennen werden.

Du musst nun niemanden mehr erretten oder ändern, du brauchst dich nicht mehr verbiegen um einen Kompromiss zu erobern.

Du bist der Mittelpunkt dessen was du kreierst, so hast du dich als Pionier gedacht.

 

Die Kamera deines hohen Selbst:

Lerne dich bei allem was du tust, immer mehr auch von oben zu sehen. Fahre die Kamera hoch, indem du nicht nur aus den Augen dieses Lebens schaust, sondern aus all den Augen und Wesen die du auf deiner langen Reise verkörpert hast. So wirst du die Einzelteile deines und unseres gemeinsamen Films erkennen und sie immer mehr zusammen fügen. Filme deine „Hotspots“, die deiner Wunde und die deiner Essenz. Wenn du ganz „unten“ bist, schreie deinen Schmerz in die Kamera während du dich auf deinem Bett windest. Wenn du wieder eine Erleuchtung hast, strahle dein neues Wissen in deine Kamera. Dann vertausche die beiden Filme, indem du dir dein Essenz- Film in der Wunde und umgekehrt ansiehst. So wirst du mehr und mehr zu deinem hohen Selbst.

 

Die Wellen reiten ohne unterzugehen:

Sei dir bewusst, dass dich die Wellen der Transformation in vorher von dir selbst festgelegten Abständen treffen. Wie lange Sinuskurven ~ wirst du zwischen alt und neu, zwischen Verschleierung und Klarsicht hin und her gezogen. Du wolltest diese Wellen um den Unterschied der Realitäten und deine damit verbundenen Emotionen besser zu spüren. Dir war bewusst, dass du immer wieder die Schmerzgrenze erreichen musstest, um dich in die richtige Richtung zu bewegen. Wenn du dich aus dieser Erkenntnis heraus für für deine Essenz und nicht das erneute durchleben der Wunde entscheidest, kannst du dir das Wellenreiten erleichtern.

 

Verneige dich vor deinen Emotionen:

Was du jetzt an Emotionen zu spüren bekommst, ist das Echo all dessen was du über die Leben erforscht hast. Der Schlüssel ist, dass du dich selbst vor deinem Forschungsauftrag und den damit verbundenen emotionalen Päckchen verneigst, in dem du sie bedingungslos Annimmst. Schreie den Schmerz heraus. Nicht gegen Jemanden oder Etwas sondern in dieser tiefen, verstehenden und liebenden Umarmung zu dir selber. Lass deine Kehle dabei all die Frequenzen ausdrücken die dich befreien.

 

Wirke im Netzwerk der Pioniere

Wir kommen jetzt zusammen, um einen stabilen Kern der bedingungslosen Liebe zu bilden. Wir werden darauf vorbereitet im großen Netzwerk der zeitlosen Wesen auf der Erde und der intergalaktischen Einheit die neue Welt, die auch unser altes Paradies ist, liebend zu er-wirken.

Im SALIMUTRA Netzwerk kann jeder und jede sein Wissen weitergeben. Ihr könnt  eigene Gruppen gründen um mit den eigenen Essenz-Inhalten dort zu arbeiten.

Alles was wir jetzt zusammen kreieren, darf von Innen nach Außen wachsen, es fängt tief in dir an und weitet sich aus. Wir üben das alle miteinander. Du wirst immer mehr Seelen mit deinem Sein berühren und ihnen so bei den Entscheidungen unterstützen. Zum richtigen Zeitpunkt werden wir dieses Netzwerk öffnen, um allen Pionieren zu ermöglichen, alle Suchenden in ihre Essenz zu begleiten.

 

Ich danke allen Pionieren für den Mut und die Liebe die sie hier einbringen.

 

Euer sehender Meister Christopher 



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

MANIFEST ZUM ZEITENWANDEL 2020

WIDERSTAND ODER EINFACH WIEDER ZUSAMMEN STEHEN UND DEM ALTEN WIDERSTEHEN? DAS ERWACHEN IST JETZT – LIEBE IST DER VIRUS – UND WIR SIND NICHT MEHR DAS VOLK ALLES WOGEGEN WIR SIND, WIRD UNS HIER IMMER WI

Comments


bottom of page